Jump to Navigation

Biologische Gewässergüte

Langfristige und nachhaltige Beurteiungen von Gewässern
   
Unter dem Begriff des Benthos sind verschiedene Organismengruppen zusammengefasst, die in der Bodenschicht von Gewässern leben: Von Ciliaten (Einzellern) über Insektenlarven bis hin zu Käfern, Muscheln und Schnecken.

Die unterschiedlichsten Typen von Gewässerbewohnern sind speziell an die jeweiligen Lebensbedingungen und deren Schwankungsbreiten angepasst.

Wird dieses komplexe Wirkungsgefüge durch menschliche Veränderungen (Aufstau, Schwall, Abwassereinleitungen...) beeinflusst, dann führt das unweigerlich zu Änderungen in der Zusammensetzung der benthischen Lebensgemeinschaften, dem Saprobiensystem.

Chemische Untersuchungen beschreiben den Ist-Zustand zum Zeitpunkt der Probenahme. Durch benthische Untersuchungen sind wir in der Lage einen längerfristigen Zustand eines Gewässers zu erkennen, beziehungsweise auf bereits länger zurückliegende schädliche Ereignisse rückzuschließen.

Benthisch Untersuchungen eignen sich ausgezeichnet :

  • für die Feststellung der Qualität von Fischrevieren (Futtergrundlage)
  • für langfristige Funktionsprüfungen von Kläranlagen

Lebensgemeinschaften in Gewässern sind eiens der ältesten und damit auch eines der am besten erforschten Systeme.

Wir führen saprobiologische Untersuchungen nach der aktuellsten und effizientesten Methode durch, entsprechend der 1999 erschienenen "Richtlinie zur Bestimmung der saprobiologischen Gewässergüte an Fließgewässern" des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft (BMfLF).

Biologische Beurteilungen sind aufgrund ihrer Komplexität oft schwer nachvollziehbar. Trotzdem können sie weitreichende Entscheidungen nach sich ziehen. Gerade deshalb sind Qualitätssicherung und die vollständige Nachvollziehbarkeit der Durchführung von allerhöchster Wichtigkeit.

Wir setzen Qualitätssicherung im Bereich der biologischen Beurteiungen bereit um:

Standard-Verfahrensvorschriften: SOP PN 02 PN 06 zur Durchführung von saprobiologischen Untersuchungen in verschiedenen Genauigkeitsstufen; dtailierte Festlegung der einzelnen Untersuchungsschritte, somit vollständige Nachvollziehbarkeit.

Wir arbeiten in diesem Fachbereich eng mit verschiedenen Kooperationspartnern und Experten zusammen, um die für Sie geeignete Lösung zu finden, z. B.: Kärntner Institut für Seenforschung, Universität für Bodenkultur in Wien, u. a.

Benthische Untersuchungen eignen sich etwa für den Nachweis von Auswirkungen und der Überprüfung von:

 

  • Nachhaltige Beurteiungen von Gewässern
  • Feststellung der Qualität von Fischrevieren